9. August 2022

CelebraTe: Christus-Treff am Donnerstag

Der klassische CT-Gottesdienst geht in eine neue Runde!Der Donnerstag-Gottesdienst ist die Wiege des Christus-Treff und der gesamten Christus-Treff-Bewegung.

Seit Mai 1982 gibt es ihn, den CT am Donnerstag. Seit November 1988 sind wir in der Luth. Pfarrkirche St. Marien in der Marburger Oberstadt. Unzählige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben diesen Donnerstag-Gottesdienst getragen und geprägt. Zuletzt hatte Christian Grass die Verantwortung, die er jetzt zum Monatsende abgibt. Wir sind ihm von Herzen dankbar, auch für seine Arbeit bei connect mit den jungen Erwachsenen im CT.

Jetzt bin ich vom Christus-Treff Vorstand gebeten worden, ein neues Kernteam für den CT am Donnerstag aufzubauen. Ich bin froh, dass einige der bisherigen Mitarbeiter weitermachen, das ermöglicht den Übergang. Eine starke Stütze ist dabei Trésor Kivoloka. Obwohl er vom linken NIederrhein stammt und ich vom rechten NIederrhein, sind wir Herzensfreunde geworden.

Wir brauchen unbedingt Verstärkung, um (hoffentlich bald auch wieder in der Pfarrkirche – das müssn wir noch genau prüfen) diese CT-Gottesdienste feiern zu können.

Für diesen neuen Start haben wir uns einen neuen Namen einfallen lassen: CelebraTe – CT am Donnerstag. Dazu sind neben den connectlern alle Generationen eingeladen. connect als Jungerwachsenenarbeit im CT soll weiterbestehen, und eine besondere Verbindung zum Donnerstag ist auch sehr erwünscht.

CelebraTe – CT am Donnerstag – soll also weiterhin ein junger, fröhlicher, und zugleich tiefgehender Gottesdienst sein, offen für alle CTler jeden Alters, und für Christen und Interessierte aus Marburg und der Region.

In allen Bereichen: Technik, Worship, Kreatives, Gastgeberschaft, Gebet – überall können wir Verstärkung gebrauchen. Wer mitmachen kann/will, ist herzlich eingeladen zu einem Planungstreffen am 20.7. um 18:30h im ChristHaus. Bitte Mundschutz mitbringen. Danke!

Roland Werner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.