25. Mai 2024

Im Alltag den Glauben Weitergeben: Das Timotheus-Programm

Inspiriert von einem Vorbild in Frankreich hat das Friends-Team – Henrik Ermlich, Tobi Schöll und Roland Werner – mit etwas Corona-Verspätung im Herbst 2021 ein eigens konzipiertes Mentoring-Programm für Leute entwickelt, die in ihrem ganz normalen Alltag bewusst evangelistisch unterwegs sein wollen. Das Timotheus-Programm nimmt seinen Namen vom Brief des Apostels Paulus an seinen Mitarbeiter Timotheus: „Tue das Werk eines Evangelisten!“ (2. Tim 4,5). Der Kurs ist als Lerngemeinschaft (learning community) angelegt, bei dem die Teilnehmer aus Ostfriesland, Wolfsburg, Göttingen, Berlin, Linden und Marburg über 2 Jahre in Kleingruppen begleitet werden. Jetzt, beim zweiten Treffen, ging es um Themen wie „Herausforderungen und Probleme bei der Evangelisation“, „Charisma und Charakter“ und „Der fünffältige Dienst“. Ziel ist es, in seiner eigenen Fähigkeit zu wachsen, im Alltag Menschen im Namen Jesu zu begegnen und zu ihm einzuladen, und ebenfalls, das Thema Evangelisation in der jeweiligen Ortsgemeinde zu stärken. Denn schließlich hat Gott seiner Gemeinde „Apostel, Propheten, Evangelisten, Hirten und Lehrer“ gegeben (Eph 4,11), damit sie stark wird und geistlich weiter wachsen kann. Wer sich für den nächsten Durchgang des Timotheus-Programms interessiert, kann sich gerne an das Friends-Team wenden. (Roland Werner)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert