25. Mai 2024

Grüße vom Nil

Gut fünf Wochen sind Elke und ich jetzt schon in Assuan am Nil, und wenn diese Zeilen erscheinen, sind wir mit einer deutschen Gruppe in Hurghada am Roten Meer, wo wir Bibelarbeiten und Vorträge zur Situation und Religion in diesem Land halten. David und Mila Hamm sind jetzt auch bei uns, weil Davids Eltern Teil der Reisegruppe sind. Wir unterstützen ja die Arbeit der EMO (Evangeliumsgemeinschaft Mittlerer Osten) seit vielen Jahren und freuen uns darüber, was alles in den letzten Jahren entstanden ist: Neben dem Krankenhaus und den Außenstationen ein Dorfentwicklungsprogramm, ein Kindergarten, ein „Sicherer Ort“ für Kinder mit Behinderungen und vieles mehr. Die internationalen Mitarbeiter aus Deutschland, Polen, USA, China, Indien, Holland, England usw. sind nur noch ein kleiner Teil der stark von Ägyptern getragenen Mitarbeiterschaft. Es ist schön, dieses Miteinander zu erleben, denn in Jesus Christus sind wir vereint. Vielen Dank für eure Anteilnahme und eure Gebete – auch für das besondere Sprachprojekt, an dem wir arbeiten, und das gute Fortschritte macht, wobei auch Anfechtungen nicht ausbleiben. Doch wie in allen Bereichen unseres Lebens wissen wir auch hier: „Iesous Christos Nika.“ Jesus Christus ist der Überwinder. (Roland Werner)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert