21. Februar 2024

Neuigkeiten aus der Jugendarbeit

Müsste ich unsere Jugendarbeit mit einem Filmtitel beschreiben, so wäre es „Star Wars – eine neue Hoffnung“ – also eigentlich der 2. Teil des Titels! In den letzten Monaten konnten wir immer wieder erleben, wie Gott etwas Neues entstehen lässt. Besonders der Konfi-/BU-Kurs bringt gerade in unsere Jugendgruppe TeenZone frischen Wind: Noch vor einem Jahr hatten wir mit den Auswirkungen von Lockdowns und Zoom zu kämpfen, doch jetzt entsteht eine neue Gruppendynamik – eine Generation, die nicht nur Gemeinschaft in TeenZone leben möchte, sondern es auch liebt, nach dem Gottesdienst mit Essen für Gemeinschaft zu sorgen. Eine neue Hoffnung: „Schaut nach vorne, denn ich will etwas Neues tun! Es hat schon begonnen, habt ihr es noch nicht gemerkt? Durch die Wüste will ich eine Straße bauen, Flüsse sollen in der öden Gegend fließen.“ (Jesaja 43,19) Das, was letztes Jahr noch ein bisschen „öde“ vor sich hingelebt hat, bekommt neuen Schwung. In TeenZone gibt es jedes Jahr eine „Jahresvision“, die wir auf dem Mitarbeiterwochenende Anfang des Jahres festlegen, indem wir Gott fragen, was er mit TeenZone vorhat. Für 2023 lautet diese Jahresvision „I-dentity – Our Journey“ (also „Identität – unsere Reise“). Wir alle sind auf dem Weg und besonders Jugendliche suchen ihren Platz in der Welt: Wer bin ich? Was kann ich? Was soll ich hier? Doch Identität ist nie etwas, das man einfach allein entdecken kann, nein, man braucht sogar die Gemeinschaft dazu! Deswegen machen wir uns gemeinsam auf den Weg zu entdecken, was unsere Identität ist und wer wir in Gottes Augen sind. Wie auf einem Segelschiff starten wir in dieses spannende Jahr. Jeder hat seine Gaben und Fähigkeiten, die dabei helfen, dieses Schiff funktionstüchtig zu halten. Und in dem Ganzen ist Gott unser Kapitän, Wind in den Segeln und Kurs – nur durch ihn können wir überhaupt unterwegs sein. Power, Dynamik und Begeisterung sind unter uns aufgewacht und wir merken an vielen Stellen, dass Gott mit dieser neuen Generation eine neue Hoffnung schenkt – nicht nur für TeenZone, sondern für den gesamten CT! (Chrissie Wetzel)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert