17. April 2024

Rückblick auf die Gebetswoche 2023

Sieben Tage lang haben wir uns als Gemeinde Zeit genommen, Gott bewusst zu begegnen, ihn anzubeten, unser Herz vor ihm auszuschütten und auf ihn zu hören. Allein, als Hauskreis oder mit anderen in einer offenen Veranstaltung in der schön gestalteten Kapelle sind wir Gott begegnet, aber auch online und zu Hause. Das Motto der Woche lautete: „Er weckt mich alle Morgen; er weckt mir das Ohr, dass ich höre, wie ein Jünger, eine Jüngerin hört“ aus Jesaja 50,4. Eindrücke, die für den ganzen Christus-Treff bedeutsam sein können, haben wir zusammengetragen. Diese wollen wir als Vorstand und Bereichsleiter weiter vor Gott bewegen. Gern könnt ihr dies auch tun: Ihr findet die Eindrücke in der Kapelle in der Kladde oder könnt sie bei mir online anfordern. Hineinnehmen möchten wir euch in einige Eindrücke, die in eine ähnliche Richtung gehen und innerhalb einer Gebetszeit nacheinander von verschiedenen Personen eingebracht wurden. Nach dem Lied „Purify my heart“ kam die Liedzeile: „Wie Edelsteine schön geformt …“: Gott sieht uns als Edelsteine, die er zusammenbaut zu einem Tempel, der seine Wohnung ist. Eine andere Person hatte ein inneres Bild von auf dem Boden durcheinander liegenden Bauklötzen. Dazu die Einladung: Gott baut aus diesen Steinen ein Haus der Gemeinde. Aus Psalm 118,22: „Der Stein, den die Bauleute verworfen haben, ist zum Eckstein geworden.“ Eine andere Person musste an einen Krug denken, aus dem frisches Wasser gegossen wird. Zuvor ist der Heilige Geist ausgegossen in dieses kostbare Gefäß. Der Töpfer, Jesus, formt diesen Krug, und wir sind der Ton in seinen Händen. Jeder Teil dieses Kruges ist wichtig (Henkel, Fuß, Ausguss). Das Gefäß steht für die Gemeinde. Soweit ein kleiner Einblick. Uns hat berührt, dass Gott uns so nahekommt, dass er zu uns persönlich und zu uns als Gemeinde spricht. Es tat und tut gut, sich Zeit für die Begegnung mit Gott zu nehmen. (Bärbel, für das Team)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert